Was ist ein Notfall?

In der vergangenen Woche nahmen große Teile des Kollegiums des Ulrich-von-Hutten Gymnasiums an zwei Erste-Hilfe-Schulungen teil, die jeweils neun Schulstunden umfassten. Frau Simone Riefer vom Malteser Hilfsdienst Fulda leitete die beiden Kurse ehrenamtlich. Ihr sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

Praktisch wurden dazu folgende Sofortmaßnahmen geübt:

  • Atemkontrolle
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung, bekannt als Druckmassage
  • Stabile Seitenlage
  • Druckverband
  • Schocklage
Kollege Demuth kontrolliert den Atem
Unter Anleitung von Frau Riefer trainieren die Kolleginnen Haufe und Pappert die stabile Seitenlage

Frau Riefer erklärt, wie man häufig vorkommende Notfallsituationen erkennen kann, z. B. Verbrennungen, Vergiftungen, Asthma und Schlaganfall.

Die Kolleginnen Pfeifer und Breitschwerdt üben das Anlegen eines Druckverbands

Im Laufe der Fortbildungen klärte Frau Riefer mit dem Kollegium, was ein Notfall ist und was man in einer solchen Situation am besten unternimmt.

Diese Erste-Hilfe-Schulungen stehen in einer Abfolge von Fortbildungen, an denen sich die Lehrkräfte des Ulrich-von-Hutten Gymnasiums fortlaufend weiterbilden. Erwähnt seien z. B. die Fortbildungsmaßnahmen im Rahmen der Einführung des Schulportals oder der Lehrer-iPads.

Gaby Stepan, StRn